einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
24. Juni 2009

Anlieger laden zum 9. Kulturhof-Sommerfest ein

Sommerfest(Bild: 1/3)
Zum bereits 9. Sommerfest laden die Anlieger des Bernauer Kulturhofes Jung und Alt für Sonnabend, den 4. Juli, ab 15 Uhr auf den Kulturhof an der Breitscheidstraße 41–43 ein.

In gewohnter Weise wird es neben einem Programm mit Tanz, Jonglage, Theater und Musik für die ganze Familie auch wieder viele Angebote zum Selbst-Tätigwerden und zum Zuschauen geben. So kann unter Anleitung von Akteuren der FRAKIMA-Werkstatt das Filzen ausprobiert werden. Frau Dr. Kothe wird einfache Schrittfolgen beim Findhorntanz erklären. Wer Lust hat, kann Johannes Feldmann, langjähriger Teilnehmer der Malereiwerkstatt, für ein Portrait Modell sitzen, das Freiluftatelier wird geöffnet sein und die kleinen Festbesucher können sich ihr Gesicht phantasievoll schminken lassen.

Zum ersten Mal wird sich die Band der FRAKIMA-Werkstatt präsentieren. Im Haus ist die Ausstellung „AQUARILLUS“ mit Aquarellen und Illustrationen von Ursula Pätzold und Bernd Pierschel zu sehen.

Dieses Mal werden gleich mehrere Ausstellungen zu besichtigen sein. So wird um 16 Uhr eine kleine Freiluftausstellung „Unsere Stadt blüht auf“ mit Fotos der Foto-AG der Tobias-Seiler-Oberschule unter der Leitung von Brigitte Albrecht eröffnet. Weitere Werke dieser Ausstellung werden in den Räumen der Bibliothek zu sehen sein. Dort wird diese Ausstellung bis zum Ende der Sommerferien gezeigt.

Eine weitere Fotoausstellung zeigt der Club „Treff 23“. Dort stellt derzeit der Ladeburger Hobby-Fotograph Peter Kochan aus.

Wer preiswert ausgesonderte Bücher erwerben möchte, ist in der Bibliothek übrigens am richtigen Ort. Wer das Buch „Reflexionen“ der Schreibwerkstätten des bbz Bernau e.V. noch nicht in seinem Besitz hat, kann es auf dem Sommerfest erwerben.

Nach einer kleinen Umbaupause auf der Bühne im Hof wird der Abend theatralisch. Die Schauspielkurse der FRAKIMA-Werkstatt machen den Kulturhof zur Bühne und spielen „Die lustigen Weiber von Windsor“ nach William Shakespeare.

Nicht zuletzt lohnt ein Besuch des schon legendären Kuchenbasars wegen, den die Rheumaliga organisiert. Auch für Getränke und Herzhaftes ist gesorgt. Erstmals wird das Café Mühle aus Bernau mit Elsässer Flammkuchen beim Sommerfest aufwarten.

Was ist wann los?
15 Uhr  Auftritt des Seniorentanzkreises Club „Treff 23“

15.30 Uhr  Jonglage FRAKIMA-Werkstatt

16 Uhr Eröffnung der Open Air Ausstellung „Unsere Stadt blüht auf“ der Foto-AG der Tobias-Seiler-Oberschule unter der Leitung von Brigitte Albrecht

16.30 Uhr gemeinsames Programm der Tänzer der FRAKIMA-Werkstatt

17 Uhr Auftritt von Kindern der Privaten Musikschule

17.30 Uhr Findhorntänze für alle, die Lust haben, mitzumachen

18 Uhr Auftritt der Band der FRAKIMA-Werkstatt

18.20 Uhr „Ein Jüngling liebt ein Mädchen“ literarisches Programm der Jugendgruppe des FRAKIMA-Werkstatt-Theaters

18.40 Uhr Flamenco Tänzerinnen der FRAKIMA-Werkstatt mit Verstärkung aus Köpenick

20 Uhr Sommertheater „Die lustigen Weiber von Windsor“ Schauspielgruppe der FRAKIMA-Werkstatt

Offene Angebote: 
  –  Kinderschminken (FRAKIMA)
  –  Porträtmalerei (FRAKIMA)
  –  Freiluftatelier (FRAKIMA)
  –  Filzen (FRAKIMA)
  –  Buchverkauf in der Bibliothek
  –  Glücksrad (Bibliothek)
  –  Kreatives Basteln (Club „Treff 23“)

Ausstellungen:

AQUARILLUS – Aquarelle und Illustrationen von Ursula Pätzold und Bernd Pierschel (FRAKIMA-Werkstatt)

UNSERE STADT BLÜHT AUFArbeiten der Foto-AG der Tobias-Seiler-Oberschule (Bibliothek)


NATUR UND MENSCH – Fotographien von Peter Kochan aus Ladeburg (Club „Treff 23“)

Für das leibliche Wohl sorgt das Café Mühle aus Bernau mit frischen Elsässer Flammkuchen und die Rheumaliga Bernau mit selbstgebackenem Kuchen.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail