einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
10. April 2008

"Abenteuer Kultur" auch in der FRAKIMA

"Abenteuer Kultur" auch in der FRAKIMA„Abenteuer Kultur“ ist das Motto des Tages der Museen und Künste, zu dem die Bernauer Kultureinrichtungen für Sonnabend, den 19. April einladen. Darunter auch die FRAKIMA-Werkstatt, Breitscheidstraße 41, die ab 14 Uhr ihre Pforten öffnet. Gemeinsam mit der Malerin und Bildhauerin Roswitha Hindemith und der Kunsterzieherin Ingrid Korthals können die Gäste ihre Wünsche, Träume und Hoffnungen vom Leben in einer kleinen Stadt in Ton und Papier gestalten. Dazu gibt es eine Ausstellung mit Aquarellbildern von Bernauer Stadtansichten des Malers Günther Helmert. Wer mag, kann also töpfern, malen oder zuschauen – dem „Schmalzstullentheater“. Bei Kaffee, Kuchen oder selbstgeschmierter Stulle kann man sich die Märchenpremiere „Das blaue Licht“ anschauen, dargeboten von den jüngsten Schauspielern der Werkstatt. „Und bei einer weiteren Tasse Kaffee erleben Sie den ’Heiratsantrag in der Niederwallstraße’ – eine Altberliner Posse über einen dienstbeflissenen und schwer verliebten Briefträger. Seien sie also herzlich eingeladen zum Abenteuer Kultur in einer kleinen Stadt“, so Anja Schreier von der FRAKIMA.  Programm der FRAKIMA– ab 14 Uhr: offenes Maleratelier für Groß und Klein, „Wünsche, Träume, Zukunft – Leben in einer kleinen Stadt“ mit Roswitha Hindemith– ab 16 Uhr: offene Keramikwerkstatt für Groß und Klein mit Ingrid Korthals– ab 16.30 Uhr: Schmalzstullentheater mit „Altberliner Possen“– ab 17 Uhr: Märchenpremiere „Das blaue Licht“ 
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail