einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Stadtpark_im_Winter
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
11. Dezember 2009

8760 Stunden im Jahr von Bernau aus versorgt

Laborverbund

„Versorgungsdiagnostik in der Versorgungszukunft“ war das Leitthema einer kürzlich in Bernau durchgeführten Veranstaltung des hospital Laborverbundes Brandenburg-Berlin GmbH.  Dr. Bernhard Tenkhoff von der Clinpath GmbH hielt dazu einen sehr anschaulichen Vortrag.

Niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten aus der Region, Kolleginnen und Kollegen des Evangelisch-Freikirchlichen Krankenhauses Bernau und Herzzentrums Brandenburg sowie Geschäftspartnern der Diagnostika-Industrie präsentierte Laborleiter Dr. Robert Lange das regionale indikationsspezifische Versorgungskonzept des Laborverbundes. „8760 Stunden im Jahr sind wir mit dem ganzen Leistungsspektrum von der Blutabnahme über die Basisversorgung bis zur molekularen Diagnostik für Sie da“, so Dr. Lange.

Abgerundet wurde das Thema im Beitrag „Labordiagnostik im Dialog – von der Ausschlussdiagnostik zum richtungweisenden Befund“ von der ärztlichen Leiterin des Medizinischen Versorgungszentrums, Dr. Verena Jansen. In dem neu konzipierten und mit modernsten Analysesystemen ausgestatteten Labor waren am Vormittag noch Handwerker aus der Region mit den letzten Renovierungsarbeiten beschäftigt, um rechtzeitig zur Veranstaltung den Gästen einen Blick in die neuen und mit frischen Farben versehenen Laborräume zu ermöglichen. Herzlichen Dank dafür.

Der hospital Laborverbund will auch in Zukunft ein starker Partner in der Gesundheitsregion Bernau sein. 


hospital Laborverbund Brandenburg-Berlin
GmbH                            Ladeburger Straße 13–17   

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail