einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Sommer im Stadtpark
 
17. September 2013

5. und 6. Oktober: Kaninchen-Ausstellung in Bernau

KaninchenausstellungBlickt noch etwas ängstlich um sich, wird aber bei der Ausstellung dabei sein: ein Angora-Kaninchen aus der Zucht von Andrea Kreher. Foto: privat

Zum 68. Mal veranstaltet der Bernauer Kleintierzuchtverein D 60 am Sonnabend, dem 5. Oktober, von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, dem 6. Oktober, von 9 bis 16.30 Uhr eine Kaninchenausstellung. Veranstaltungsort ist wieder die Turnhalle der Grundschule am Blumenhag an der Zepernicker Chaussee (gegenüber dem Einkaufscenter „Forum“). Eintritt für Erwachsene ein Euro, für Kinder 0,50 Euro.

Die Besucher dürfen sich auf etwa 100 Kaninchen der verschiedensten Rassen freuen. Zur Schau gestellt werden unter anderem Thüringer, Havanna- und Zwergkaninchen. „Gern können Kinder ihre langohrigen Freunde zur Ausstellung mitbringen und sie von erfahrenen Züchtern auf Herz und Nieren prüfen lassen. Außerdem bekommen sie Rat zur Haltung, Pflege und Fütterung ihrer Lieblinge“, lädt Vereinsvorsitzender Volker Wolff ein.

Auch in diesem Jahr können die Besucher ihr Glück in einer Tombola suchen, deren Gewinne Sponsoren gestiftet haben. Schirmherr der Ausstellung ist Bürgermeister Hubert Handke.

Der Kleintierzuchtverein wurde schon im Jahre 1900 gegründet. Gab es dazumal viele Kaninchenfreunde, plagen den Verein heute Nachwuchssorgen – weniger bei den Tieren als bei den Züchtern.H Daher sind neue Mitstreiter sehr willkommen. Wer mehr über den Verein und die Exposition erfahren möchte, kann sich unter Telefon (0173) 6 07 12 36 an Volker Wolff wenden.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail