einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 
27. September 2019

3. Oktober: „Tag der Stiftungen“ im UNESCO-Weltkulturerbe

Tag der Stiftungen

Am Donnerstag, dem 3. Oktober ist anlässlich des europaweiten „Tag der Stiftungen“ die Öffentlichkeit wieder eingeladen, einen Blick hinter die Kulissen der Arbeit gemeinnütziger Stiftungen zu werfen. Bereits zum sechsten Mal in Folge nimmt die Stiftung Baudenkmal Bundesschule Bernau daran teil. Mit der Unterstützung des Vereins „baudenkmal bundesschule bernau e. V.“ lädt sie dieses Jahr zu folgendem Kulturprogramm im Meyer-Wittwer-Bau der Bundesschule ein:

  • 14 Uhr: Sie können sich bei Jazzmusik im Foyer des Giebichenstein-Quintetts Halle/Saale über die Arbeit der Stiftung informieren.
  • 15 Uhr: Für Interessierte findet eine Führung durch die UNESCO-Welterbestätte statt.

Ein Büchertisch des Vereins baudenkmal bundesschule bernau hält Publikationen zum Thema Bundesschule zum Erwerb bereit. Der Eintritt ist frei. Die Stiftung Baudenkmal Bundesschule Bernau lädt Sie zu Kaffee und Kuchen ein (solange der Vorrat reicht). Bitte beachten Sie auf der Internetseite www.bauhaus-denkmal-bernau.de die Hinweise zur Anreise.

Informationen zum bundesweiten Programm gibt es auf der Internetseite zum „Tag der Stiftungen“. Weiterführende Informationen zum Aktionsprogramm erhalten Sie hier.

Die Stiftung Baudenkmal Bundesschule Bernau finanziert diese Veranstaltung.

Über die Stiftung Baudenkmal Bundesschule Bernau

Durch die Anerkennung durch die brandenburgische Stiftungsaufsicht erhielt die Stiftung Baudenkmal Bundesschule Bernau am 19. Oktober 2011 ihre Rechtsfähigkeit und konnte ihre Arbeit aufnehmen. Die Gründung erfolgt auf Initiative der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Bernau bei Berlin und des Vereins „baudenkmal bundesschule bernau e. V.“. Die Stadt Bernau hat 1 Million Euro als Gründungskapital eingebracht. Weitere Stifter sind der Landkreis Barnim, die Sparkasse Barnim, die Handwerkskammer Berlin und der Verein baudenkmal bundesschule bernau e. V. Das anfängliche Grundstockvermögen beträgt 1,86 Millionen Euro, so dass die Stiftung Baudenkmal Bundesschule Bernau im Vergleich zu vielen anderen Stiftungen sehr großzügig ausgestattet wurde. Aus den Stiftungserträgen sollen Projektförderungen erfolgen, die das von Hannes Meyer und Hans Wittwer konzipierte Gebäudeensemble in Bernau-Waldfrieden als kulturhistorisches Zeugnis weiter erforschen und das Bauhaus Denkmal durch vielfältige Aktivitäten in Bildung, Kultur und Wissenschaft einer breiten Öffentlichkeitsarbeit vorstellen.

Adresse: Bauhaus Denkmal Bernau, Hannes-Meyer-Campus 1, 16321 Bernau bei Berlin-Waldfrieden

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail