einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
17. April 2008

27. April: Kunst- und Handwerkermarkt im Külzpark

Kunst und Handwerkermarkt

Zum ersten Kunst- und Handwerkermarkt in diesem Jahr lädt das Bernauer Fremdenverkehrsamt für den 27. April in den Külzpark am Steintor ein. Mehr als 50 Künstler, Handwerker und Händler bieten an diesem Sonntag von 10 bis 17 Uhr Seidenmalerei, Aquarelle und Grafiken, Schmuck, Bücher, Steine, Honig, Keramik, Tuch-, Glas-, Holz- und Korbwaren, Trocken- und Seidenblumengestecke, handgefertigte Seifen, Puppenkleidung und vieles mehr vor historischer Kulisse an.
Am Stand von Michael Krämer haben Kinder die Möglichkeit, Holz- und Specksteine selbst zu bearbeiten, bei Juwel e. V. können sie Keramik bemalen und von 11 bis 12 Uhr die lustige Tiershow von Schobertus erleben.  
Um 11 Uhr beginnt am Stand des Fremdenverkehrsamtes ein Stadtspaziergang mit Klaus Biewald unter dem Motto „Auf den Spuren der Bäume in Bernau - 3000 Schritte durch die Stadt“. Teilnahme: 3 € pro Person, Kinder frei. An der gleichen Stelle startet um 13 Uhr eine kostenfreie Führung durch die Stadt. Die Gruppe „Rumpelstolz“ sorgt von 14 bis 15 Uhr für Unterhaltung.
Einen Vorgeschmack auf das Hussitenfest am zweiten Juni-Wochenende bieten die Bernauer Briganten in ihrem Lager beim Schmieden und Armbrustschießen.  Das Heimatmuseum im Steintor und das Museum im Henkerhaus sind von 10 bis 13 und von 14 bis 17 Uhr geöffnet, das Wolf-Kahlen-Museum am Pulverturm öffnet seine Pforten von 15 bis 18 Uhr. Die Geschäfte im Innenstadtbereich sind an diesem Sonntag von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Parallel zum Kunstmarkt findet auf dem Platz vorm Steintor wieder ein Trödelmarkt statt, organisiert vom Casa de la Plaza. Angeboten werden dort ausschließlich Trödelwaren und alter Hausrat.
Anmeldungen für den Trödelmarkt werden täglich ab 18 Uhr unter Telefon (0 33 38) 75 72 49 entgegengenommen.  
Bildtext: Am Stand von Jana Przybilski kann man wieder Keramik erwerben. Foto: Stadtverwaltung 
 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail