einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var2.gif
 
11. März 2019

23. März: Welttheatertag in der FRAKIMA-Werkstatt

WelttheatertagDie szenische Lesung von „Pique Dame“ von Alexander Puschkin in der FRAKIMA-Werkstatt (Foto: Helga Tödter).

Am Samstag, dem 23. März um 19 Uhr spielt das Werkstatt-Theater der FRAKIMA Bernau wieder zum Welttheatertag.

In diesem Jahr werden auch die jüngsten Mitglieder der FRAKIMA-Werkstatt mit ihrer Premiere „Die Bremer Stadtmusikanten – eine neue Geschichte" dabei sein. Außerdem wird die szenische Lesung von „Pique Dame" von Alexander Puschkin zu sehen sein. Eine Geschichte, die ganz harmlos beginnt. Herrmann, ein junger deutscher Offizier, verbringt seine Abende und Nächte damit, den jungen Adligen der Petersburger Gesellschaft in den Spielsalons der Stadt zuzusehen, ohne je selbst eine Karte in die Hand zu nehmen. Eines Tages erzählt Graf Tomski eine Geschichte über drei magische Spielkarten, die einst seiner Großmutter zu Gewinn verholfen hätten. Hermann lässt die Geschichte nicht mehr los. Sie nagt an ihm, bis seine Gier entfacht und seine Spielerseele erwacht.
„Ein Abend für alle, die Lust auf gute Geschichten haben“, sagt Angelica Bennert, die Leiterin des Werkstatt-Theater.

Zu erleben ist die Aufführung in der FRAKIMA-Werkstatt, Breitscheidstraße 43 a in Bernau. Der Eintritt kostet 3 Euro, ermäßigt 2 Euro. Um Anmeldung wird gebeten per E-Mail an frakima@bernau-bei-berlin.de oder telefonisch unter (03338) 54 65.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail