einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 
10. September 2018

22. September: "Tag der offenen Tür" beim Löschzug Ladeburg

FeuerwehrTag der offenen Tür bei der Feuerwehr. (Symbolfoto)

Am Samstag, dem 22. September lädt der Löschzug Ladeburg der Freiwilligen Feuerwehr Bernau zu einen „Tag der offenen Tür“ ein. Von 10 bis 16 Uhr können Feuerwehrbegeisterte und Neugierige auf dem Gelände an der Otto-Schmidt-Straße 1 a einen Einblick in das ehrenamtliche Feuerwehrleben gewinnen. An verschiedenen Stationen im und am Gerätehaus wird den Besuchern gezeigt, wie vielseitig die Aufgaben einer Feuerwehr sind.

An der Station zur Technischen Hilfeleistung können die Gäste einen Eindruck vom Gewicht einer hydraulischen Rettungsschere und deren Funktion bekommen. Außerdem präsentieren Feuerwehrhistoriker Technik aus vergangener Zeit. „Die kleinen Besucher können sich in ein Feuerwehrfahrzeug setzen und sich auf einen Clown sowie auf Hüpfburgen freuen. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Kameraden werden Gegrilltes, Pommes und Kuchen anbieten“, verrät der stellvertretende Stadtwehrführer Robert Berger.

Der Löschzug Ladeburg ist neben den Einheiten Bernau, Schönow, Birkholz und Lobetal für den Brandschutz im Stadtgebiet Bernau zuständig. Die dort 33 aktiven Kameradinnen und Kameraden werden durchschnittlich zu 60 Einsätzen im Jahr alarmiert.

Wichtiger Hinweis für Autofahrer: Aufgrund der Veranstaltung ist am 22. September von 8 bis 18 Uhr die Otto-Schmidt-Straße zwischen dem Sonnenblumenring und der Straße Am Fliederbusch für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail