einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Mohnblumen_im_Weizenfeld_7
startbild_baustelle_var2.gif
 
1. April 2011

17. April: Kunst- und Handwerkermarkt im Bernauer Külzpark

Kunst- und Handwerkermarkt
17. April: Kunst- und Handwerkermarkt im Bernauer Külzpark

Saisonbeginn für den Bernauer Kunst- und Handwerkermarkt ist am Sonntag, 17. April. Mehr als 30 Künstler, Handwerker und Händler bieten im Külzpark am Steintor von 10 bis 17 Uhr Holz- und Korbwaren, Aquarelle, Grafiken, Schmuck, Bücher, Honig, Keramik und vieles mehr an.

Von 11 bis 12 Uhr wird Norbert Lauck die jüngsten Besucher mit seinem Programm „Frühlingsspielwiese“ erfreuen. Zudem haben die Kinder die Möglichkeit, Keramik zu bemalen.

Für musikalische Unterhaltung sorgt von 14 bis 15 Uhr die Irish-Folk-Gruppe „Larkin“. Ab 15 Uhr sind Max und Matricaria mit Gesang zu Saitenklang zu hören. Einen Vorgeschmack auf das Hussitenfest am ersten Juni-Wochenende bieten die Bernauer Briganten in ihrem Lager beim Schmieden, Armbrustschießen und Tanzen.

Um 13 Uhr beginnt am Stand der Tourist-Information eine kostenfreie Führung durch die Stadt. Das Heimatmuseum im Henkerhaus ist von 10 bis 13 sowie von 14 bis 17 Uhr geöffnet, das Wolf-Kahlen-Museum am Pulverturm kann von 15 bis 18 Uhr besucht werden. Zudem laden die Innenstadthändler ab 13 Uhr zum Bummeln ein.


Auf dem ersten Kunst- und Handwerkermarkt des Jahres wieder mit dabei: Die Briganten
Foto: Pressestelle Stadt Bernau bei Berlin

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail