einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var2.gif
 
5. Februar 2019

16. Februar: Bernauer Schäferstündchen mit Hans-Jürgen Beyer

hans-Jürgen BeyerFoto: privat

Zum 21. Bernauer Schäferstündchen begrüßt Alexander G. Schäfer am Samstag, dem 16. Februar, Schlagerlegende und Entertainer Hans-Jürgen Beyer. Die Veranstaltung in der Stadtbibliothek beginnt um 20 Uhr. In seiner Interviewreihe plaudert Alexander G. Schäfer mit bekannten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und Sport über ihr Leben.

Eintrittskarten zum Preis von 10 Euro bzw. 8 Euro (ermäßigt) sind im Vorverkauf in der Stadtbibliothek, Breitscheidstraße 43 b und in der Buchhandlung „Schatzinsel“, Alte Goethestraße 2 c erhältlich. Vorbestellungen sind in der Stadtbibliothek unter Tel. (03338) 76 35 20 möglich. Um Voranmeldung wird gebeten.

Informationen zum Künstler (von Alexander G. Schäfer):

Sein Weg in die Musik war früh vorgezeichnet: Als 10-Jähriger trat Hans-Jürgen Beyer in den Thomanerchor ein. Es zog ihn weiter in die Rock-, Beat- und Schlagerbranche. Noch in der Thomasschule gründete er eine Beatgruppe und ab da ließ ihn die Branche nicht mehr los. Er trat als Leadsänger mit der Klaus Renft Combo, Uve Schikora und der Bürkholz-Formation auf. 1972 begann er an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig ein Musikstudium. Innerhalb von kurzer Zeit (1974) gelang ihm mit seinem Titel „Tag für Tag“ in der Fernsehsendung „Schlagerstudio“ der Durchbruch. Danach folgten zahlreiche Auftritte bei internationalen Festivals bzw. Tourneen u. a. in der Sowjetunion, Afrika, Indien, Japan, Schweiz und Österreich. Seit Anfang der 80er trat er regelmäßig im DDR-Fernsehen auf. Von 1986 bis 1989 hatte er seine eigene Fernsehsendung „Heimat, wir grüßen dich“. Nach der Wende produzierte Beyer mehrere Alben. Unter anderem 1995 mit dem Komponisten Michael Hansen „Kaiserin“. Ab da war er auch im Westen angekommen. Seitdem folgte ein Auftritt nach dem anderen. Nebenbei gibt der ehemalige Rockmusiker gemeinsam mit der Band Beat-Club und den Butlers Rockkonzerte. Seit 2018 tourt er mit Frank Schöbel, Wolfgang Lippert u. a. in der Show „Wiedersehn mit Freunden“ durch die Lande.

Über seine Thomaner-Zeit, über die Schlagerbranche und deren Unterschiede in Ost und West, über sein bevorstehendes Geburtstags-Jubiläum und über vieles mehr wird Alexander G. Schäfer mit ihm reden und mit Hilfe von Musikausschnitten sein Leben beleuchten und vielleicht wird er sogar singen.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail