einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var2.gif
 
7. Dezember 2018

13.-16. Dezember: Weihnachtsmarkt in der Bernauer Innenstadt

Weihnachtsmann_2015Am 13. ist es wieder soweit: Um 14 Uhr beginnt der alljährliche Weihnachtsmarkt in Bernau. (Foto: Pressestelle)

Am Donnerstag, dem 13. Dezember, beginnt um 12 Uhr der alljährliche Weihnachtsmarkt in Bernau. Den offiziellen Auftakt machen die Kinder der Kita Kinderland am Wasserturm um 17 Uhr, zusammen mit Bürgermeister André Stahl. Vier Tage währt der Markt – auf dem Marktplatz, in der Bürgermeisterstraße, auf dem Kirchplatz, in der Brauerstraße und in der Louis-Braille-Straße.

In der stimmungsvoll beleuchteten Innenstadt werden rund zahlreiche Händler und Gastronomen ihre Stände aufbauen. In der Bürgermeister-, der Brauer- und der Louis-Braille-Straße lockt das kulinarische Angebot von Ketwurst über Quarkkeulchen bis Handbrot. Auf dem Marktplatz können sich die Kinder dem Rummel mit Karussell und Mini-Achterbahn hingeben.

Geruhsamer geht es auf dem Kirchplatz rund um die St.-Marien-Kirche zu. Kunsthändler und Handwerker bieten allerlei schöne Dinge zum Stöbern und Kaufen. Hier lassen sich sich die letzten kleinen Geschenke für den Gabentisch finden oder gar selbst gestalten, wie etwa Kerzen, die man hier selbst ziehen kann. An den Ständen des Heimatmuseums und der Bernauer Briganten können Kinder ihr Geschick beweisen und Schneemänner zu Fall bringen. Am Schmiedefeuer entstehen kleine Kunstwerke und in der gemütlichen mongolischen Jurte können Weihnachtsmarktbesucher bei Tee und Geschichten dem Winterwetter entfliehen.

Ein abwechslungsreiches kulturelles Programm für Groß und Klein begleitet an allen Tagen das Marktgeschehen. Bläser, Chöre und die kleinen Künstler der Kitas und Schulen leisten ihren Beitrag zur gemütlichen Weihnachtsstimmung.

Abwechslungsreiches Programm
Am Donnerstag starten der Chor der Grundschule am Rollberg (ab 14 Uhr), die Kinder der Kita Kreatives Freizeitzentrum und das Vokalensemble Bernau den Weihnachtsmarkt – die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister André Stahl folgt um 17 Uhr. Die Bernauer Blechbläser gestalten ab 18 Uhr den musikalischen Abend.

Den Freitag gestalten die Kinder der Kitas Angergang und Melodie sowie des Montessori-Kindergartens. Die Jazz-Nikoläuse, die „Fugeros“, die Bernauer Blechbläser und der AWO-Chor sind ebenfalls mit von der Partie. Selbstverständlich darf auch der Weihnachtsmann nicht fehlen.

Am Wochenende sorgen die Friedenstaler Spatzen, die Bernauer Briganten, Trivium, der Bläserchor St. Marien, die Bernauer Sänger, die Spielleute „Uhlenflug“, Knecht Ruprecht und Frau Holle, die Clowns Tacki & Noisly, Yellicat, Hexe Spinnenbein und Sängerin Antje Klann für Kurzweil. Diverse Werkstätten in der Galerie (Bürgermeisterstraße 4) und im Kunstraum Innenstadt (Alte Goethestraße 3) laden zum Weihnachtsbasteln ein.

Ausstellungen besuchen und kurz dem Trubel entfliehen ...
An allen Tagen des Weihnachtsmarktes können Ausstellungen besucht werden: Parallel zum Weihnachtsmarkt öffnet der Kunstraum Innenstadt in der Alten Goethestraße 3 seine Pforten. Die Skulpturen können am Donnerstag und Samstag zwischen 10 und 18 Uhr, am Freitag zwischen 12 und 18 Uhr sowie am Sonntag zwischen 12 und 16 Uhr besichtigt werden. Im Heimatmuseum im Henkerhaus (Am Henkerhaus) ist am Donnerstag und Freitag von 9 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr sowie am Samstag und Sonntag von 10 bis 13 und 14 bis 17 Uhr die Sonderausstellung „Omas und Opas Spielzeug im Märchenland“ zu sehen. Und in der Galerie Bernau werden die Besucherinnen und Besucher bereits auf das Bauhaus-Jahr 2019 eingestimmt: „Beyond Bauhaus“ ist am Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr zu sehen.

Das komplette Programm ist auf dem Flyer zum Weihnachtsmarkt einsehbar, erhältlich im Rathaus (Marktplatz 2) und in der Tourist-Information (Bürgermeisterstraße 4). Aufgrund des Weihnachtsmarktes sind in der Bernauer Innenstadt Sperrungen und eine geänderte Verkehrsführung notwendig. Mehr dazu ...

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail