Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var1.gif
 
7. September 2021

10. September: Christa Jeitner - Buchpremiere "Notizen - Prozesse - Werke"

Christa JeitnerChrista Jeitner: Kleidungsstück zusammengeheftet (Bild: 1/2)

Pressemitteilung der Stadt Bernau, 213/2021

Einblicke in 60 Jahre Tätigkeit als Grafikerin, Textilkünstlerin und Restauratorin

Das Kulturamt der Stadt lädt am Freitag, dem 10. September, in den Kunstraum Innenstadt zur Buchpremiere mit der Künstlerin Christa Jeitner ein. Ab 17 Uhr stellt sie an der Alten Goethestraße 3 ihren Band „Notizen – Prozesse – Werke“ vor, der einen umfassenden Einblick in 60 Jahre Tätigkeit als Grafikerin, Textilkünstlerin und Restauratorin gibt. Die 1935 in Berlin geborene Künstlerin ist nach wie vor im aktiven Schaffen. Sie lebt und arbeitet im nahegelegenen Blumberg.

Zeitlebens hat Christa Jeitner ihre künstlerische Arbeit mit persönlichen, protokollartigen Notizen begleitet. Das Buch „Notizen – Prozesse – Werke“ ist einerseits ein Spiegel ihres vielfältigen Schaffens und andererseits ein anschauliches Zeitzeugnis der vergangenen Jahrzehnte.

Biografie mit Brüchen
Die künstlerische Biografie beginnt mit einer Aufnahmeprüfung an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee am Tag des Volksaufstandes, am 17. Juni 1953. Christa Jeitner wird wegen ihrer Herkunft aus einem christlichen Elternhaus abgelehnt. Ein Werdegang mit Brüchen ist vorprogrammiert. Ein Jahr später erfolgt doch die Zulassung allerdings nur, um 1954 wieder exmatrikuliert zu werden. Ein begonnenes Studium an der Hochschule für Bildende Künste Berlin-Charlottenburg findet 1961 mit dem Mauerbau ein jähes Ende.

Mit 61 Jahren erhält sie 1996 ihr Diplom für freie Kunst/Malerei nach einer Verteidigung an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Da ist sie längst eine erfolgreiche, anerkannte Künstlerin und Restauratorin, kann auf eine rege nationale und internationale Ausstellungstätigkeit verweisen und ist mit ihrem Werk in namhaften öffentlichen Sammlungen über die Grenzen Deutschlands hinaus vertreten.

Künstlerischer Durchbruch
Ihr Leben setzt sich in dieser Bewegtheit fort – Beförderungen wie einschneidende Begrenzungen in der Ausstellungstätigkeit und in Publikationsveröffentlichungen, Einschränkungen durch strikt gehandhabte kulturpolitische Ausrichtungen nach 1965, spätere Lockerungen, 1987 der künstlerische Durchbruch mit einer Personalausstellung im Norwegischen Nationalmuseum Oslo, der Verlust an Motivation zur künstlerischen Arbeit nach der Wende, 2006 ein Neustart mit veränderten künstlerischen Zielen.

Heute zählt Christa Jeitner zu den erfolgreichsten ostdeutschen Künstler:innen – auf nationalem wie internationalem Parkett. Davon wird sie an diesem Abend erzählen und ausgewählte Texte aus „Notizen – Prozesse –Werke“ lesen.

Eintritt frei
Der Eintritt zur Buchpremiere ist frei.
Um Voranmeldung unter Tel. (03338) 365-311 oder per Mail kulturamt@bernau-bei-berlin.de wird gebeten.

 
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
 
 
 

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die Inhalte und Funktionen der Website bestmöglich anzubieten. Darüber hinaus verwenden wir Cookies zu Analyse-Zwecken.

Zur Datenschutzerklärung und den Cookie-Einstellungen.

Allen zustimmenEinstellungen

Datenschutzhinweise & Cookie-Einstellungen

Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um wie in unseren Datenschutzhinweisen beschrieben, die Funktionalität unserer Website aufrecht zu erhalten. Nur mit Ihrer Zustimmung verwenden wir darüber hinaus Cookies zu Analyse-Zwecken. Weitere Details, insbesondere zur Speicherdauer und den Empfängern, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. In den Cookie-Einstellungen können Sie Ihre Auswahl anpassen.

PHP Sitzung
Das Cookie PHPSESSID ist für PHP-Anwendungen. Das Cookie wird verwendet um die eindeutige Session-ID eines Benutzers zu speichern und zu identifizieren um die Benutzersitzung auf der Website zu verwalten. Das Cookie ist ein Session-Cookie und wird gelöscht, wenn alle Browser-Fenster geschlossen werden.
Google Maps
Google Maps ist ein Karten-Dienst des Unternehmens Google LLC, mit dessen Hilfe auf unserer Seite Orte auf Karten dargestellt werden können.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Vimeo
Vimeo ist ein Videoportal des Unternehmens Vimeo, Inc., bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. Vimeo wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
Video-Stream-Hosting
Dient dazu sowohl Sitzungen im Rathaus live mitverfolgen zu können als auch frühere Sitzungen per Video-on-Demand über den Onlinedienst Linda und Sören Steinmann GbR - Video-Stream-Hosting herunterzuladen oder per Streaming direkt anzusehen.
YouTube
YouTube ist ein Videoportal des Unternehmens Google LLC, bei dem die Benutzer auf dem Portal Videoclips ansehen, bewerten, kommentieren und selbst hochladen können. YouTube wird benutzt um Videos innerhalb der Seite abspielen zu können.
POWr
Zeigt Beiträge aus den sozialen Netzwerken YouTube, Facebook, Instagram und Twitter in einer Galerie an.
Twitter
Instagram
Facebook
Matomo
Matomo ist eine Open-Source-Webanwendung zur Analyse des Nutzerverhaltens beim Aufruf der Website.