einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
Bernau_imBau_WEB_Baustellenfuehrung_Dezember.gif
 

Statt laufender Maschinengeräusche ertönten am 4. Dezember Gespräche durch die Werkshalle der Alpro Metallbau GmbH. Viele Partner, Freunde und Wegbegleiter waren gekommen, um zum 25-jährigen Firmenjubiläum zu gratulieren.

[hier mehr]


Besinnlichkeit, weihnachtliche Musik und Leckereien erwartet die Bernauerinnen und Bernauer und ihre Gäste am Sonntag zum Adventsmarkt in der Innenstadt. Die Stadt Bernauer lädt am zweiten Advent zu einem besinnlichen Familiensonntag vor der Sankt-Marien-Kirche und auf dem Kirchplatz ein.

[hier mehr]


Die traditionelle Adventsausstellung mit Spielzeug aus Uromas und Uropas Zeiten ist bis Ende Januar im Bernauer Heimatmuseum Henkerhaus zu sehen. In der Ausstellung sind vor allem Blechspielsachen aus den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts zu sehen. „Star“ der Exposition ist wie immer die Märklin-Eisenbahn, mit der bereits 1928 Kinder spielten.

[hier mehr]


„Für uns ist das eine Mega-Verbesserung“, kommentierte heute Maik Allmeroth den jetzt abgeschlossenen Ausbau der Krimhildstraße. „Im Sommer war die Staubbelastung extrem, im Herbst und Frühjahr mussten wir durch Pfützen und Schlamm laufen. Außerdem war das Laufen auf der Sand- und Buckelpiste ohne Gehwege gerade für die Schulkinder auch nicht ungefährlich.“

Diese Zeiten sind jetzt glücklicherweise vorbei. Bürgermeister André Stahl dankte gestern allen, die zum Ausbau der Krimhildstraße und zur Instandsetzung der Wieland-, Brunhild-, Siegfried- sowie eines Teilstückes der Guntherstraße beigetragen haben: der Baufirma GUT Gewässerunterhaltung und Tiefbau sowie Elektro Schröder aus Bad Freienwalde, den Ingenieuerbüros Setzpfand und Matlik aus Berlin und natürlich seinen Mitarbeitern aus dem Bauamt. „Was lange währt, wird gut“, so das Stadtoberhaupt. „Die Leute können jetzt trockenen Fußes und ohne erhebliche Staubbelästigung die Straße entlang laufen.“ Die Straßenbauarbeiten im Nibelungen seien jetzt im Wesentlichen abgeschlossen. Nur zwei kleine Straßen müssen noch auf Vordermann gebracht werden.

[hier mehr]


3. Dezember 2019

Altglascontainer in der Sachtelebenstraße umgesetzt

Die Altglascontainer in der Sachtelebenstraße befinden sich jetzt auf einer freien Fläche an der Ecke Ladeburger Chaussee. Die Umsetzung der Container war notwendig, da Anwohner am vorherigen Standort gegenüber der Sachtelebenstraße 28 immer wieder über Geruchs- und Lärmbelästigungen geklagt haben.


Wer seinen Weihnachtsbaum selber schlagen möchte, hat dazu am Sonnabend, dem 14. Dezember, von 9 bis 15.30 Uhr im Bernauer Stadtwald die Gelegenheit. Wählen kann man zwischen Kiefern und auch einigen Fichten. Säge oder Axt sind mitzubringen. Die Bäume werden auf Wunsch verpackt, die Preise liegen zwischen 5 und 20 Euro je nach Größe und Baumart.

[hier mehr]


2. Dezember 2019
Tag der offenen Baustelle

13. Dezember: Tag der offenen Baustelle

„Das Betreten der Baustelle ist verboten“ – solch ein Hinweis hängt so gut wie an jeder Baustelle. In Bernau ist das nicht anders. Jedoch macht die Stadt am Freitag, dem 13. Dezember zwischen 13 und 16 Uhr wieder eine Ausnahme und lädt herzlich zur Besichtigung des Rathausneubaus ein. Während dieser Zeit finden mehrere ca. 40-minütige Baustellenführungen statt, bei denen die Teilnehmer die Möglichkeit haben, einen Einblick in den Innenausbau des Neuen Rathauses zu erhalten. Die letzte Führung beginnt um 15.15 Uhr. Zusätzlich beantworten Mitarbeiter des Bauamtes alle auftretenden Fragen.

Außerdem können sich die Besucher auf das Neue-Rathaus-Lebkuchenhaus freuen. Dieses wird während der Führungen offiziell angeschnitten und kann im Anschluss "vernascht" werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei, jedoch ist die Besucherzahl für die Baustellenführung begrenzt. Nicht vergessen: Wichtige Vorrausetzung für die Teilnahme an einer der Führungen ist festes Schuhwerk und geeignete Kleidung!

TREFFPUNKT: Baubüro Neues Rathaus, Bürgermeisterstraße 7


Seit vier Jahren gibt es in Bernau neben dem grundhaften Straßenausbau auch die erweiterte Straßenunterhaltung. Für die Zukunft wird am Verfahren festgehalten, entsprechende Haushaltsmittel in Höhe von 950.000 Euro wurden von den Stadtverordneten in der Stadtverordnetenversammlung am 28. November beschlossen.

[hier mehr]


2. Dezember 2019
Weihnachtsbauzaunplane

Die Baustelle des Neuen Rathauses wird weihnachtlich

Der Bauzaun des Neuen Rathauses wurde heute nicht nur mit Kiefern auf die Weihnachtszeit vorbereitet. Zusätzlich befestigte Bernaus Baudezernent Jürgen Jankowiak eine neue Bauzaunplane. Sie wünscht ab sofort allen Bernauerinnen und Bernauern frohe Weihnachten.


Die Stadt Bernau bei Berlin hat die Weichen für die nächsten Jahre gestellt. Die Stadtverordnetenversammlung hat am 28. November grünes Licht zur Haushaltssatzung 2020 gegeben. „Damit ist die wichtigste Weiche für das Verwaltungshandeln im kommenden Jahr gelegt. Insgesamt umfasst der Haushalt 2020 ein Rekordvolumen von 110 Millionen Euro.

[hier mehr]

 
Datensätze 1 bis 10 von 2037
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus