einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Herbstliche_Stadtmauer
startbild_baustelle_var2.gif
 

Neu-Bürger sind in Bernau herzlich willkommen. Das signalisiert die Stadt auch wieder mit einem Empfang für neu Zugezogene. Zu Mittwoch, den 7. November, 18 Uhr sind alle Neu-Bernauerinnen und Neu-Bernauer ins Ofenhaus, Weinbergstraße 3 eingeladen.

[hier mehr]


22. Oktober 2018
Bernau.Pro.Klima

Bernau wird klimafit!

Das Projekt „Bernau.Pro.Klima“ stellt sich vor

Neue Hitzerekorde, lange Dürreperioden, heftige Stürme und Überflutungen durch Starkregen – die zahlreichen Facetten der Folgen des Klimawandels sind bereits heute in Bernau spürbar. Spätestens der Rekordsommer 2018 hat gezeigt: Für den Erhalt der Lebensqualität und Attraktivität der Stadt muss gehandelt werden. Doch wie kann sich Bernau an die Folgen des Klimawandels anpassen? Was kann die Stadt und was können die Bürgerinnen und Bürger tun, um die Auswirkungen des Klimawandels auf Bernau zu verringern?

[hier mehr]


Die Planungen zum künftigen Pankepark werden konkreter: In einer Sitzung am Mittwoch besprach die Arbeitsgruppe verschiedene Varianten des künftigen Wegenetzes. Durch dieses soll das rund 19 Hektar große Gelände erschlossen werden.

[hier mehr]


Seit gestern wurden acht Stahl-Fachwerkbinder zur Baustelle des Neuen Rathauses transportiert. Bei einem Gewicht von je 4,5 Tonnen und einer Länge von 15 Metern war Präzisionsarbeit beim Verladen gefragt.

[hier mehr]


Eine Information der DB Regio AG

Aufgrund von Tiefbauarbeiten am Biesdorfer Kreuz werden am Dienstag, dem 23. Oktober von 8 bis 16 Uhr und ab 18 bis 6 Uhr (Folgetag) sowie am Mittwoch, dem 24. Oktober von 7 bis 20 Uhr folgende Fahrplanänderungen für die Züge der Linie RB24 notwendig:

[hier mehr]


Zum 73. Mal veranstaltet der Bernauer Kleintierzuchtverein D 60 eine Rassekaninchenausstellung. Alle Freunde der possierlichen Tiere sind zu Samstag, den 27. Oktober und zu Sonntag, den 28. Oktober von 9 bis 16 Uhr in die Turnhalle neben der Tobias–Seiler–Oberschule an der Zepernicker Chaussee (gegenüber vom Einkaufscenter „Forum“) eingeladen. Offizielle Eröffnung ist am Samstag um 10 Uhr mit Live-Musik.

[hier mehr]


Am Donnerstag, 18. Oktober um 16 Uhr versammeln sich die Stadtverordneten zur 43. Sitzung der laufenden Wahlperiode in der Stadthalle Bernau in der Hussitenstraße 1.

[hier mehr]


12. Oktober 2018
Tag der offenen Baustelle

Tag der offenen Baustelle fand großen Anklang

Heute lautete das Motto an der Ecke Grünstraße/Bürgermeisterstraße: "Betreten der Baustelle erwünscht". Viele Bernauerinnen und Bernauer folgten bei spätsommerlichem Wetter der Einladung der Stadt und überzeugten sich selber vom Baufortschritt des Rathausneubaus.

Bei den Besuchern stießen besonders die 30-minütigen Führungen durch den Rohbau des Neuen Rathauses auf großes Interesse. Mit Schutzhelm und Sicherheitsweste bekleidet, konnten die Bernauerinnen und Bernauer in Begleitung von Baudezernent Jürgen Jankowiak die Baustelle betreten. Er führte sie durch die Tiefgarage, weiter zum Erdgeschoss, bis in das erste Obergeschoss und wieder zurück. Für die Teilnehmer gab es viel zu sehen und zu erfahren.

Im Baubüro in der Bürgermeisterstraße 7 konnten sich die Besucher zudem die Baupläne des Neuen Rathauses ansehen. Bei Fragen standen ihnen Bauleiter Werner Mayer-Biela sowie die Mitarbeiter des Bauamtes hilfreich zur Seite.


Manche Bernauer nennen sie einfach „Frau Gemüse“, manche bei ihrem Vornamen. Ein Besuch bei Bärbel Schubert, der stadtbekannten Gemüsehändlerin auf dem Wochenmarkt.

Schon von weitem ist zu hören, wie sie einem Kunden einen schönen Tag wünscht. Gelb und rot und grün leuchtet ihr Stand, Rezepttafeln an den Kisten bringen die Fantasie zum Blühen und die Geschmacksnerven reagieren. Drei Mal in der Woche breitet Bärbel Schubert etwa in der Mitte der Bürgermeisterstraße Brandenburgs Obst- und Gemüsevielfalt aus: Äpfel und Pflaumen, Weiß- und Spitzkohl, Gurken und Tomaten, Zwiebeln und Lauch, Karotten und Kohlrabi, Pastinaken und Knoblauch warten auf Kundschaft.

[hier mehr]


Am Radfernweg Berlin-Usedom laden steinerne Skulpturen zum Verweilen ein.

Seit Anfang September ist der Radfernweg Berlin-Usedom zwischen Bernau und Biesenthal um ein paar Attraktionen reicher: Acht Plasiken bilden eine bildkünstlerische Linie zwischen den beiden Städten.

[hier mehr]

 
Datensätze 1 bis 10 von 1682
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus