einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Frühlungsblüher_Marktplatz
startbild_baustelle_var2.gif
 

Hier gesammelt: Aktuelle Informationen der Stadt Bernau zum Umgang mit der neuartigen Corona-Krankheit.

[hier mehr]


Mit Blick auf das Wochenende, das sich zum Teil mit besten Aussichten ankündigt, bittet die Stadt die Bernauerinnen und Bernauer eindringlich, soziale Kontakte weiterhin zu vermeiden.

[hier mehr]


Von heute ab 22 Uhr bis Montag um 1.30 Uhr ist die S-Bahn-Linie 2 zwischen Pankow-Heinersdorf und Bernau gesperrt. Grund dafür sind Brückenbauarbeiten der S-Bahn an den Bahnüberführungen an der Bahnhofstraße (Blankenburg) und Pankgrafenstraße (Karow).
S-Bahn-Reisende werden gebeten, auf den Schienenersatzverkehr (SEV) auszuweichen.

[hier mehr]


27. März 2020
Sperrung_Freiheit_61-65

Zwei Siedlungsstraßen in Schönow gesperrt

In der nächsten Woche sind im Ortsteil Schönow zwei Straßen für je drei Tage gesperrt. Dies betrifft die Siedlungsstraße „Freiheit“ auf Höhe der Hausnummern 61 bis 65 von Montag, 30. März bis Mittwoch, 1. April aufgrund von Kranarbeiten sowie den Kavelweg auf Höhe der Hausnummer 33 von Mittwoch, 1. April bis Freitag, 3. April wegen der Herstellung eines Schmutzwassseranschlusses. Die Stadt bittet die betroffenen Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


Mit der neuen Woche hat auch der Bau der Ladestraße begonnen – aufgrund der aktuellen Situation ohne große Öffentlichkeit. Das für Bernau sehr wichtige Verbindungsstück zwischen der Weißenseer Straße und der Börnicker Chaussee soll künftig den Verkehr im Innenstadtbereich, vor allem in der Breitscheidstraße, reduzieren.

[hier mehr]


Das Land Brandenburg hat am 22. März 2020 eine neue Verordnung über Maßnahmen zur weiteren Eindämmung der Corona-Epidemie beschlossen. Diese gilt seit heute, 23. März 2020, 0.00 Uhr und löst die bisher gültige Verordnung vom 17. März 2020 ab. Die neue Verordnung regelt im Wesentlichen voraussichtlich bis zum 19. April 2020 das Schließen/Offenhalten bestimmter Geschäfte, das Betreten des öffentlichen Raums und weitere Aspekte zu Personenkontakten.

[hier mehr]


Mit der Corona-Pandemie stehen die Bernauerinnen und Bernauer in den nächsten Wochen, vermutlich Monaten vor großen Herausforderungen. Die vielen Klein- und mittelständischen Unternehmen und Selbstständige werden eine enorme wirtschaftliche Problemlage zu bewältigen haben. Die Bundes- und Landesregierung haben Hilfen zugesagt, die derzeit erarbeitet werden, um die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie einzudämmen.

Die Stadt Bernau bei Berlin möchte die lokale Wirtschaft in dieser Situation nicht allein lassen. Deshalb stellt sie den Unternehmern, Arbeitgebern und Selbstständigen vor Ort eine Handreichung zur Verfügung, die uns zur Verfügung stehenden Informationen zu Förderprogrammen und Unterstützungsmöglichkeiten enthält.

[hier mehr]


Mit Nervennahrung und anerkennenden Worten schaute Bernaus Bürgermeister André Stahl am 20. März 2020 bei denjenigen vorbei, die sich in der derzeitigen Ausnahmesituation um die Versorgung anderer kümmern. „Ich danke den Bernauern, die jetzt im Krankenhaus oder im Pflegeheim arbeiten, die in den Lebensmittelgeschäften und Drogerien an den Kassen sitzen. Ich danke allen, die helfen, diese Situation zu meistern“, so André Stahl.

[hier mehr]


Information zur Zahlung von Kitabeiträgen für die Monate April und Mai 2020

Der Landkreis Barnim hat eine Allgemeinverfügung zum Verbot des Betriebs von Kindertageseinrichtungen erlassen. Entsprechend hat die Stadt Bernau bei Berlin ihre Kitas und Horte seit dem 18. März 2020 geschlossen.

[hier mehr]


Die ergriffenen Maßnahmen die dazu beitragen sollen, die derzeitige Corona-Epidemie einzudämmen, beeinträchtigen weitere Bereiche des gesellschaftlichen Lebens in Bernau.

[hier mehr]

 
Datensätze 1 bis 10 von 2139
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus