einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.
Weihnachtsmarkt_Marktplatz_abends
startbild_baustelle_var2.gif
 

Mehr als 1.800 Kinder unter fünf Jahren leben derzeit in Bernau. Ihre Zahl wächst stetig. Aber was tut eigentlich die Stadt für die Jüngsten?

An welchem Ort man lebt, ist immer eine private Entscheidung. Wenn aus einem Paar Eltern werden, ändern sich bei den meisten die Vorlieben: „Sollen wir raus aus der großen Stadt und unsere Kleinen lieber im Grünen aufziehen?“

[hier mehr]


12. Dezember 2018
Rathaus-Adventskalender

Märchenhafter Rathaus-Adventskalender

In der Adventszeit ist das Bernauer Rathaus ein großer Adventskalender. „Die Fenster an der Frontseite wurden in Kalendertürchen verwandelt. Dahinter verbergen sich Märchenmotive der Gebrüder Grimm, wie der gestiefelte Kater, Schneewittchen und Hans in Glück“, informiert Jutta Blank von der Tourist-Information.

Jeden Tag öffnen Kindergarten- oder Grundschulkinder ein „Türchen“. Danach sehen sich die Mädchen und Jungen im Museum Henkerhaus den zum Kalendermotiv passenden Märchenfilm an. Wer ebenfalls einen Film anschauen möchte, kann dazu unter Tel. (03338) 22 45 einen Termin vereinbaren. Malhefte mit den Märchenmotiven sind in der Tourist-Information in der Bürgermeisterstraße 4 zum Preis von 2,50 Euro erhältlich.


Anlässlich des Bernauer Weihnachtsmarktes lädt der Kunstraum Innenstadt, Alte Goethestraße 3, bastelbegeisterte Kinder ab fünf Jahren am Samstag, dem 15. Dezember in der Zeit von 14 bis 17 Uhr, zu einem kostenlosen Kreativworkshop ein.

Unter Anleitung der Theaterplastikerin Ula Linke und der Puppenbauerin Susanna Jerger lernen die Kinder in einer gemütlichen Atmosphäre, wie sie aus Papier, Draht und Kunststoff ihren eigenen Engel entstehen lassen können. Beim figürlichen Gestalten sind der kindlichen Kreativität dabei keine Grenzen gesetzt.

Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Der Eintritt sowie der Workshop sind kostenlos.

[hier mehr]


12. Dezember 2018

15. Dezember: Feuerwehrgottesdienst in Ladeburg

Zum Feuerwehrgottesdienst lädt der Löschzug Ladeburg zu kommenden Sonnabend, den 15. Dezember, 18 Uhr in die Dorfkirche Ladeburg ein. „Der traditionell am Vorabend des 3. Advent veranstaltete Gottesdienst soll ein Moment des Innehaltens sein – gedacht für Menschen, die das gesamte Jahr über Verantwortung für andere übernehmen“, so Robert Berger von der Bernauer Feuerwehr.
Willkommen sind alle, denen es ein Bedürfnis ist, dabei zu sein.


Heute feierte Bernau im Grenzweg 104 Richtfest für das neue Jugend- und Stadtteilzentrum "Frischluft". Unter den wachsamen Augen vieler kleiner und großer Gäste wurde dem Neubau die Richtkrone aufgesetzt.

[hier mehr]


Wer seinen Weihnachtsbaum selber schlagen möchte, hat dazu am kommenden Sonnabend (15. Dezember) von 9 bis 15.30 Uhr im Bernauer Stadtwald Gelegenheit. Wählen kann man zwischen Kiefern und einigen Fichten. Säge oder Axt sind mitzubringen, verpackt werden die Bäume. Die Preise liegen je nach Baumgröße zwischen 5 und 20 Euro.

[hier mehr]


Am Donnerstag, dem 13. Dezember, beginnt um 12 Uhr der alljährliche Weihnachtsmarkt in Bernau. Den offiziellen Auftakt machen die Kinder der Kita Kinderland am Wasserturm um 17 Uhr, zusammen mit Bürgermeister André Stahl. Vier Tage währt der Markt – auf dem Marktplatz, in der Bürgermeisterstraße, auf dem Kirchplatz, in der Brauerstraße und in der Louis-Braille-Straße.

[hier mehr]


6. Dezember 2018
AdventsmarktFoto: Micha Winkler

9. Dezember: Adventsmarkt auf dem Kirchplatz

Am Sonntag, 9. Dezember lädt die Tourist-Information von 11 bis 18 Uhr zum Adventsmarkt auf dem Kirchplatz der St.-Marien-Kirche.

[hier mehr]


Aufgrund des Adventsmarkts am Sonntag und des Weihnachtsmarkts (13. bis 16. Dezember) wird die Verkehrsführung in der Bernauer Innenstadt vorübergehend geändert.

[hier mehr]


Der Winter hat Einzug gehalten. Damit ist auch der Winterdienst gefragt. Alles in allem müssen in Bernau 180 Kilometer Straße sowie rund 40.000 Quadratmeter Geh- und Radwege, Haltestellen, Parks und Plätze winterdienstmäßig betreut werden.

Die Stadt Bernau bietet wieder eine kostenfreie Winterdienst-Hotline an, an die sich die Bürger mit Problemen, Hinweisen und Fragen zum Winterdienst wenden können. Die geschulten Mitarbeiter des Call-Centers leiten diese gebündelt und zeitnah an die Verwaltung weiter.

[hier mehr]

 
Datensätze 1 bis 10 von 1717
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
 
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     
 


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus