Bannerfoto_1_.jpg
Bannerfoto_2.jpg
 

Hussitenfest

 

Chorkonzert zum Hussitenfest

Am Eröffnungsabend der diesjährigen Hussitenfest, am Freitag, dem 12. Juni, wird um 19.30 Uhr in der Marienkirche Bernau wieder ein Chorkonzert stattfinden. Chöre aus Bernau und Umgebung sowie das Orchester der Musikschule Barnim und die Bläser der St. Marien-Gemeinde werden dieses Konzert gestalten. In diesem Jahr beteiligen sich elf Ensembles an der Ausrichtung dieses beliebten Konzertes. Musikalisch erwartet alle Besucher eine bunte Mischung aus verschiedenen musikgeschichtlichen Epochen. Der Eintritt beträgt 2,50 Euro.


Service-Informationen zum diesjährigen Hussitenfest: Eintrittspreise, Hinweise für mobilitätseingeschränkte Menschen und Informationspunkte vor Ort

[hier mehr]


Beim Hussitenfest lassen die Bernauer und ihre Gäste fast 900 Jahre Geschichte lebendig werden. Hussitenfest heißt das Zauberwort, das alljährlich rund 22.000 Besucher in die Stadt vor den Toren Berlins lockt. Schon jetzt laden wir Sie herzlich zum 24. Hussitenfest vom 12. bis 14. Juni 2015 ein!

[hier mehr]


Im historischen Festumzug lassen über 1.000 Akteure in liebevoll gestalteten, lebendigen Bildern die Stadtgeschichte Revue passieren. Von einem Treffen mit Albrecht dem Bären bis zu einem kleinem Lied mit dem Zickenschulze kann hier allerhand Überraschendes passieren ...

[hier mehr]


Hier erfahren Sie mehr über die Künstler des diesjährigen Hussitenfestes.

[hier mehr]


FestplatzFoto: Micha Winkler

Impressionen Hussitenfest 2014

Hier finden Sie ein paar Impressionen des letzten Hussitenfestes, das vom 30. Mai bis 1. Juni 2014 bei strahlendem Sonnenschein in Bernau gefeiert wurde.

[hier mehr]


Gennermann — Hussiten1432 — Hussiten vor Bernau (Grafik: Utz Gennermann)

Geschichte

Die Geschichte des Festes geht übrigens bis ins 15. Jahrhundert zurück und hat seinen Ursprung in der Freude der Bernauer, damals die böhmischen Krieger erfolgreich abgewehrt zu haben. Inzwischen ist mehr als ein halbes Jahrtausend vergangen. Die alte und doch so wunderbar junge Stadt ist nicht nur für die Nachkommen der Hussiten offen, sondern für alle Besucher aus nah und fern.

[hier mehr]