Frühlingserwachen
Hussitenfest_2017_Gif-Animation
 
22. Mai 2017

Spielplatz an der Pegasusstraße diese Woche nicht zugänglich

Der Spielplatz an der Pegasusstraße in Bernau-Süd ist diese Woche gesperrt. Grund dafür sind Anstricharbeiten an der Holzkonstruktion. Wenn alles fertig ist, können die Kinder dort wieder spielen. Die Stadtverwaltung bittet für die Einschränkung um Verständnis.


Aufgrund von Bauarbeiten im Rahmen der Umgestaltung der Außenanlagen auf dem Gelände des Bauhausdenkmals Bernau muss ab morgen der Zugangsweg zwischen den Lehrerhäusern und dem Meyer-Wittwer-Bau zum Freibad Waldfrieden gesperrt werden. Da die Fritz-Heckert-Straße und der Hannes-Meyer-Campus ohnehin gesperrt sind, werden die Besucher des Freibades gebeten, den Kreisverkehr am Barnimer Wissenszentrum und die Hans-Wittwer-Straße als Zuwegung zu nutzen. Die Stadtverwaltung bittet, auf die Ausschilderung vor Ort zu achten.

[hier mehr]


19. Mai 2017

Stadtbibliothek: Buchverkauf noch bis Ende Mai

Bis zum 31. Mai können sich Leseratten noch mit stark verbilligten Büchern aus Restbeständen versorgen: In der Stadtbibliothek sind Romane, Sach- und Kinderbücher für nur noch 20 Cent erhältlich.

Geöffnet ist die Bibliothek auf dem Kulturhof in der Breitscheidstraße 43 b montags und donnerstags von 10 bis 18 Uhr, dienstags von 10 bis 19 Uhr sowie freitags von 10 bis 16 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr.


Strahlender Sonnenschein am heutigen Freitag, dem Tag der Grundsteinlegung für das „Wohnen am Blumenhag“. Auf dem Gelände der ehemaligen Metallgenossenschaft an der Ecke Schönower Chaussee und Straße Im Blumenhag baut die Wohnungs- und Baugesellschaft (Wobau) zwei Blöcke mit insgesamt 53 Wohnungen. Die Bauarbeiten sind schon erstaunlich weit vorangeschritten. „Wir haben drei Wochen Vorlauf“, so Wobau-Geschäftsführerin Antje Mittenzwei stolz. Mietinteressenten hörten das gern. Schließlich wollen sie Mitte kommenden Jahres einziehen.

[hier mehr]


Zu einer Zeitreise ins Mittelalter lädt Bernau für das zweite Juni-Wochenende ein (9. bis 11. Juni). Dann feiert die ganze Stadt Hussitenfest. Und zwar das 26. Mal seit der „Wende“.

Im Lutherjahr wird im Festprogramm an die Verbindung des großen Reformators zu Jan Hus erinnert. Auf Hus geht zum einen die hussitische Bewegung zurück, zum anderen ist er einer der Väter der Reformation. Auf dem Scheiterhaufen soll er seinen Peinigern prophezeit haben: „Heute bratet Ihr eine Gans, aber aus der Asche wird ein Schwan auferstehen.“ Mit der Gans meinte er sich selbst, als Schwan sah sich sein geistiger Nachfolger Martin Luther.

[hier mehr]


17. Mai 2017
Spielplatz_Gieses_Plan

Neuer Spielplatz im Gieses Plan

Über einen neuen Spielplatz können sich die Kinder in der Straße Gieses Plan freuen. Dort steht jetzt ein sogenanntes Kombinationsspielgerät, das zum Klettern und Rutschen einlädt. Eine Sandspielfläche und eine Holzbank gehören ebenfalls zur Anlage. Direkt daneben befindet sich eine Wiese, die beispielsweise als Bolzplatz genutzt werden kann – vor Beginn der Bauarbeiten, Anfang März, befanden sich hier noch Sträucher.

Die Idee, an dieser Stelle eine Fläche mit Spielmöglichkeiten zu schaffen, stammt von Bürgern. Realisiert wurde sie im Rahmen des Bürgerhaushalts 2016. Rund 26.000 Euro hat die Stadt hier investiert.


Zum zweiten Kunst- und Handwerkermarkt in diesem Jahr lädt die Bernauer Tourist-Information zu Sonntag, den 28. Mai in den Stadtpark ein.

[hier mehr]


16. Mai 2017

31. Mai bis 2. Juni: Parkplatz gesperrt

Vom Mittwoch, 31. Mai, bis Freitag, 2. Juni muss der Parkplatz an der Ecke Weißenseer Straße/Breitscheidstraße voll gesperrt werden. Die angrenzenden Wege zu den Garagen sind ebenfalls nicht passierbar. Der Parkplatz wird neu profiliert und Regenentwässerungsmulden angelegt.

Die Stadtverwaltung bittet die Kraftfahrer um Verständnis für die vorübergehenden Einschränkungen.


„Der wiederhergestellte lichtdurchflutete Wald und der damit freie Blick vom anderen Ende des Sees zur Bundesschule gibt einem fast das Gefühl, zur Entstehungszeit am Ort zu sein – nur die Bäume sind höher. Aber auch das guckt sich weg, weil der Ansatz der Kiefernkronen weit oben ist“, schwärmt Dunja Marx. Sie war eine von den mehr als 20 Teilnehmern, die am Sonnabend an der Führung durch das Bauhausareal in Waldfrieden teilgenommen haben. Eingeladen dazu hatten die Bernauer Stadtverwaltung und der Verein Baudenkmal Bundesschule anlässlich des bundesweiten Tages der Städtebauförderung.

[hier mehr]


Am Freitag und Samstag wird die Geduld der Zugreisenden wieder auf die Probe gestellt. So fallen an beiden Tagen von 8 bis 18 Uhr die Linien RB24 und RB66 sowie am Samstag zusätzlich die Linien RE3 und die S-Bahnlinie S2, ebenfalls von 8 bis 18 Uhr aus. Als Reisealternative stehen Fahrgästen Busse des Schienenersatzverkehrs zur Verfügung.

[hier mehr]

 
Datensätze 1 bis 10 von 1324
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | Letzte Seite
 
Suche in Stadtnachrichten
Stadtnachrichten per E-Mail
Kontaktformular

Pressestelle
Tel.: 03338 365-107
E-Mail: pressestelle @ bernau-bei-berlin.de

 
     


Bitte füllen Sie alle mit ! gekennzeichneten Felder aus